Alte Herren

1101 Fußballjahre haben bei Teutonia Geschichte geschrieben. Die Freude am Spiel und an der Gemeinschaft stand immer im Vordergrund. Die Alte-Herren-Fußballer blicken im 90. Jubiläumsjahr auf das 32jährige Bestehen ihrer Abteilung zurück. Drei bewegte Jahrzehnte liegen inzwischen schon hinter ihnen, aber sie sind immer noch eine verschworene Gemeinschaft. Kameradschaft ist für sie nicht nur ein Wort, sondern sie wird auch praktiziert. 32 Jahre haben die "Alten" lässig überdauert; der Wunsch aller ist, dass noch viele Jahre hinzu kommen mögen.

Die Altliga

Gegründet wurde sie im September 1973 von Sportkameraden,  deren Absicht es war, Altherrenfußballsport auf kameradschaftlicher Basis  zu spielen.Der Abteilung gehören z. Z. 56 Mitglieder an. Sie setzen sich größtenteils aus ehemaligen Aktiven  der Senioren-Abteilung Teutonia zusammen sowie aus Sportkameraden, welche  nach Beendigung ihrer aktiven Lauf­bahn bei anderen Vereinen zur Altliga  gekommen sind. Da die meisten Altligisten Familie besitzen, nimmt die  Geselligkeit einen breiten Raum im Abteilungsleben ein. Wie die gesamte  große Teutonen-Familie, so schaut die Altliga zuversichtlich in die  Zukunft.

1998

1978

Obere  Reihe: Gundelach, Micus, Busch, Röwekamp, Brunnert, Freitag, Wiemeyer,  Reinhold, K. Eisenbrecher, G. Eisenbrecher, Klein, Brok, Lammert

Untere  Reihe: Wellhausen, Spiekermann, Hovemann, Niemczok, Geier