Die 60iger Jahre

Im Jahre 1964 wurden wir dann mit riesigem Punktevorsprung Meister und schafften den Wiederaufstieg in die Landesliga. Das Zauberwort in dieser Zeit hieß Kameradschaft. Unsere Generation war geprägt von einer harten Kriegs- und Nachkriegszeit.

Es war eine sehr schöne Zeit. Viele haben uns dabei geholfen, dass wir das er­lebten durften. Man kann nicht alle Namen nennen! Stellvertretend für viele: Die Präsidenten Kurt Schumann, Arthur Latza, den Betreuer Heinz Müller, den Masseur Georg Schmidt, die Trainer Fritz Machate und Klaus Feilen und natürlich unsern Platzwart Gustav Kollmann mit seinem Assistenten Dieter Lobe. 1967 übergab dann Klaus Feilen sein Traineramt an den legendären Schalker Hans Klodt. Waren es in der Vergangenheit Spieler, wie Lummer, Hovemann, Schnieder & Co., die das Spiel bestimmten, begann jetzt die Ära der Spieler Westen, Srowig, Gundelach, Kuhn usw. Hans Klodt führte dann eine neu formierte Mannschaft in die 70er Jahre.

Weihnachtsfeier 1960

obere Reihe von links: Gundelach, Schmidt, Tack, Schader, Grochowski, Mackenbrock, Petri, Kuhn, Pommeranz, Hüther, Löffelmann, Schnieder, Duhme; untere Reihe von links: Wegmann, Heiler, Schumann, Opalka

Aufstiegsmannschaft zur Landesliga 1964

Der Vorstand und Spielausschuss 1968

stehend von links: Haeger, Gundelach, Hovemann, Romberg, Busch, Dauk, Wollersheim, Wegmann, Feilen, Pütt, Lumme, Ossenkopf

sitzend von links: Lorenz, Schlömp, Busch (1. Kassierer), Latza (1. Vorsitzender), Duhme (1. Geschäftsführer)

Unsere 1. Fußballmannschaft im Spieljahr 1967/68

von links stehend: 1. Vorsitzender Latza, Trainer Klodt, Masseur Schmidt, Pommeranz, Hönemann, Tack, Westen, Obmann Wegmann, Schydlo, Srowig, Betreuer Feilen

von links kniend: Hermes, Kuhn, Flessenkämper, Hovestadt, Geier, Dahlhoff, Spielführer Gundelach

Unsere 2. Fußballmannschaft 1968

von links nach rechts: Betreuer Dauk, Hovemann, Woggon, Brexel, Piel, Scholz, Klein, Wiedfeld, Junge, Spiekermann, Eisenbrecher, Cimiotti, Micus und Betreuer Hovemann

Unsere 3. Fußballmannschaft 1968

stehend von links: Pütt, Busch, Jütte, Niemczok, Korn, Beck, Fränzer, Behnke, Freitag, Woggon

kniend von links: Essert, Wellhausen, Hovestadt, Moos, Knippschild, Wege