Badminton-Sliderbild

Spielbericht 1.BV Teutonia gegen Herringen

Die Spielgemeinschaft 1.BV Teutonia Lippstadt musste sich leider im Auswärtsspiel gegen Herringen mit 6:2 geschlagen geben.

Mit 2:6 Punkten verlief der Saisonstart für die Badminton-Cracks den 1. BV Teutonia Lippstadt alles andere als wunschgemäß. Dennoch fuhr das Team zuversichtlich zum Tabellennachbarn nach Herringen und plante dort im Vorfeld zumindest einen Punkt ein. Lief das erste Herrendoppel mit Jonas Risse und Tupi Ponampalam noch im Sinne der Gäste, verlor die zweite Paarung mit Adrian Schaaf und Luca Sauerland überraschend klar in zwei Sätzen. Auch die Damen Rena Brexel/Marie Bannert punkteten nicht.

Dass das Dameneinzel mit Marie Bannert und auch das Mixed schwer werden würde war den Lippstädtern klar. Der BV/Teutonia auf das dritte Herreneinzel. Tupi Ponampalam begann stark und gewann den ersten Satz, musste dann aber den zweiten und dritten abgeben. Besser machte es Adrian Schaaf, dem ein Zwei-Satz-Sieg gelang. Jonas Risse verlor anschließend in drei Durchgängen.

Somit fuhren die Gäste mit einer enttäuschenden 2:6-Niederlage im Gepäck nach Hause.

Quelle: Der Patriot

 

www.teutonia-lippstadt.de verwendet Cookies, um unseren Service ständig zu verbessern. Wenn Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.