Teutonia wieder mit starker Mannschaft!

Dem Traditionsverein ist es auch 2018 wieder gelungen die größte Laufgruppe beim Altstadtlauf an den Start zu bringen. Dafür gab es den Rotter-Pokal. Neben hervorragenden Einzelergebnissen belegte Teutonia in der Vereins- und Schulwertung den ersten und dritten  Platz in der Mannschaftswertung. Unterstützt wurde unser Auftritt wie in den vergangenen Jahren durch die Teilnahme der Förderklasse Integration der Lippe-Schule unter Führung von Frank Stoos.

Der Vorstand bedankt sich bei allen Teilnehmern, den Organisationshelfern aus den Abteilungen und den vielen Teutonenanhängern am Streckrand.

Gewinner der Wunscherfüller

Der Vorstand von Teutonia beglückwünscht alle Gewinner und wünscht viel Spaß beim Shoppen in Lippstadt mit ihren Wunscherfüllern.

StartnummerNameStartnummerName
1239Maslov, Anita1308Poppe, Miriam
1164Bockhoff-Flüchter, Martin1317Schröder, Eleni
1165Litzenbuda, Judith1322Wiebers, Finja
1187Meuer, Diana1215Rast, Violetta
1200Kleinbrink, Sabine1219Alkaddour, Mohammad
1208Klaus, Rene1220Aradini, Ramush
1244Schule-Eversum, Darius1227Gerber, Dominik
1252Merten, Joschka1228Maleta, Arian
1265Fisshaye, Awet1242Petermann, Aimee
1266Yohannes, Johannes1243Thamm, Judith
1267Fared, Edres1247Terosian, Orbel
1286Böckhorst, Dorothee1284Bock, Greta
1299Krummel, Moritz1296Kamela, Moritz
1304Oliveira, Felicio1301Lizinger, Max
1306Ortmann, Laura1303Mühle, Paul

Nicht zu bremsen, schon gar nicht vom Wetter…

Beim diesjährigen Altstadtlauf in Lippstadt nahmen zum zweiten Mal Schüler aus den „Internationalen Förderklassen“  vom Lippe-Berufskolleg teil. Trotz der starken Regenfälle traten fast alle gemeldeten Schüler die Strecke von 5 km und einige wenige sogar die Strecke über 10 km an. Unterstützt von den engagierten Lehrkräften  Gudula Fischer und Kristina Krämer sowie die Schulsozialarbeiterin Szilvia Bölts liefen die jungen Menschen zur Höchstleistung auf – im wahrsten Sinne des Wortes.

Besonders hervorzuheben ist der 1. Platz von Edres Faried, der über die 10 km alle in seiner Altersgruppe -„Männer U 20“ - hinter sich ließ.

Dies freute auch den kurzfristig erkrankten Sportbereichsleiter des Lippe-Berufskollegs Frank Stoos, der mit Hilfe der Teutonia-Stiftung und dessen Vorsitzenden, Thorsten Cramer eine unkomplizierte und kostenfreie Teilnahme ermöglichen konnte.

Auch in diesem Jahr wurden von der Teutonia-Stiftung wieder die Startgebühren übernommen, mehrere Verzehrgutscheine und für jeden Teilnehmer ein hochwertiges Laufshirt zur Verfügung gestellt.

Nachdem alle im Ziel angekommen waren und jeder sich seine Medaille verdient hatte, merkte man deutlich, wie stolz die jungen Menschen auf das Erreichte waren. Die Schüchternheit war schnell verflogen und man ließ den Tag zusammen mit den vielen anderen Läuferinnen und Läufern entspannt ausklingen. Durch das gemeinsame Laufen kamen sich alle Beteiligten „einen Schritt“ näher, so dass das schlechte Wetter zur Nebensache wurde. 

Teutonia meldet mehr als 180 Läufer zum Altstadtlauf!

Der Altstadtlauf war für Teutonia wieder ein voller Erfolg.

Bald werden wir an dieser Stelle die Gewinner der 30 Lippstädter „Wunscherfüller“ bekannt gegeben und die Prämierung der originellsten Teilnahme-Konstellation im Familienverbund.

Allen Akteuren, den vielen Helfern und den für die Durchführung Verantwortlichen danken wir für den guten Altstadtlauf.

Gewinner der Wunscherfüller

StartnummerNameStartnummerName
1356Wallmeier, Luisa1348Krummel, Hannah
1354Thurmann, Antonia0997Richter, Leon
1470Litzinger, Max1472Mühle, Paul
1741Hagos, Mulugeta1972Tekleihiamanat, Avez
1429Tchangue, Brice1424Kirschnik, Edda
1400Weber, Carolin1422Uhlenküken, Flora
1364Kogel, Marc1362Gabsch, Dominik
1363Klaus, Rene1360Meuer, Diana
1981Zecic, Mirza1446Kamela, Moritz
1451Pullich, Holger1453Pullich, Karin
1403Mohamed, Alwan1390Rothfeld, Christian
1441Handzik, Emma1341Biesen, Johanna
1750Witteborg, Monika1418Witteschus, Guido
1461Schütte, Andreas0991Aleksov, Stefan
1361Knipp, Volker1408Suleimann, Shevan

Gemeinsam Stark in Familie und Verein!

Unseren Aufruf zum Familientreffen beim Altstadtlauf und zum Mitmachen im Familienverbund hat ein tolles Echo erzeugt. Aus der Vielzahl wurden die nachstehenden ausgewählt:

Dagmar und Detlef Gründer liefen mit ihren Kindern Benedikt, Salome und Justus gemeinsam die 5-km.

Karin und Frank Stoos nahmen wie im Vorjahr ihre Sprößlinge Anton und Oskar im Cruiser mit. Sie wurden unterstützt vom 3-Generationen-Team Cramer.

Liam, Iker und Kyra Segura aus der Schwimmabteilung hatten für die 5km und 1,4 km gemeldet und absolvierten die  Strecken souverän. Von ihren Eltern Gloria und Ernesto wurden sie im Teutonen-Outfit Lautstark angefeuert.

Für ihr Engagement bedankt sich der Vorstand. „Euer Mitmachen hat den Teutonenauftritt beim Altstadtlauf 2016 bereichert“. Die Akteure erhalten als Dankeschön Gutscheine für ein Familien-Kinobesuch im CinePlex bzw. in einer Lippstädter Eisdiele.

Der Vorstand

8. AOK-Altstadtlauf

Tradition in Bewegung

Der 8. AOK-Altstadtlauf am 05. Juni 2015 war mit mehr als 140 Läuferinnen und Läufern aus Teutonias Abteilungen Fußball, Schwimmen, Badminton und Boxen ein voller Erfolg. In diesem Jahr wurden unter allen Teutonenläufern 30 "Wunscherfüller" in Höhe von je 20 € verlost.  Hier sind die Gewinner:

  • Ahmed, Zawaar
  • Albert, Henning
  • Amelung, Kim
  • Böckhorst, Dorothee
  • Christodoulou, Phaidon
  • Feller, Moritz
  • Gossmann, Andrea
  • Heiler, Noel
  • Kalaitzidis, Alexandros
  • Kogel, Marc
  • Körner, Frank
  • Krummel, Hannah
  • Kruse, Linus
  • Litzinger, Max
  • Musga, Friedhelm
  • Richter, Leon
  • Ritiro, Riccardo
  • Rogalski, Alexander
  • Rohde, Alina
  • Rygula, Heinz
  • Schnieders, Linus
  • Schröder, Eleni
  • Söbbeke, Sven
  • Sprick, Mia
  • Tegethoff, Finn
  • Thottungal, Joshua
  • Thurmann, Antonia
  • Tschangue, Brice
  • Wallmeier, Luisa
  • Wienhues, Oliver

Herzlichen Glückwunsch!

Die "Wunscherfüller" werden den Gewinnern von ihren jeweiligen Abteilungsvorständen in den nächsten Tagen überreicht. Ein großer Dank geht an die Sponsoren der Aktion: GWL, StB Tegethoff und Dornburger.

Teutonia’s Ballon-Weitflug-Wettbewerb zum AOK-Altstadtlauf! Einsendeschluss der Rückantwortkarte: 10. Juni 2014

135  aktive Sportlerinnen und Sportler aus Teutonias Abteilungen Fußball, Schwimmen, Badminton und Boxen, waren beim 7. AOK Altstadtlauf am 16.Mai 2014 am Start, verbunden mit einem Massenstart-Luftballon-Weitflug Wettbewerb, wobei über 200 schwarz und weiße Ballone auf die Reise geschickt wurden.

“ Er hing bei uns am Fliederbusch !! “

Mit dieser Bemerkung auf der Rückantwortkarte präsentierte sich der Sieger dieses Wettbewerbes, Thomas Elges aus der Boxabteilung, der am 10 km Lauf teilgenommen hatte. Sein Ballon landete in Rössrath-Hoffnungstal. Er sicherte sich damit den 1. Platz, der mit 300,- € dotiert war. Den 2. Platz errang Teutonia`s Wettkampfschwimmer Lukas Mergenschröder. Er hatte beim am Brannekämper Schülerlauf teilgenommen. Sein Ballon flog bis Arnsberg-Oeventrup. Er gewinnt 200,- €. Zwei dritte Plätze  mit je 100,- € Prämie wurden vergeben an den Bambini-Läufer Konstantin Gibert aus der Badmintonabteilung und Ulrike Ortmann vom Schwimmer-Organisation-Team. Ihre Ballone landeten am Möhnesee. Teutonia beglückwünscht die Gewinner und bedankt sich bei den Rücksendern, die mit einem Einkaufsgutschein belohnt werden. Der Dank gilt auch an alle Aktiven sowie Helferinnen und Helfern.

Im Rahmen des Parkzaubers im Grünen Winkel überreichten Conney Salwey und Thorsten Cramer den Gewinnern Lukas Mergenschröder und Konstantin Gibert ihren Gewinn.

 

6. AOK-Altstadtlauf

Am 17. Mai fand der alljährliche Altstadtlauf statt, an dem Teutonia mit allen Abteilungen unter dem Motto "Teutonia bewegt" gestartet ist. Hier sind ein paar Impressionen des Tages.