Informationen zum Trainingsbeginn


Liebe Sportlerinnen und Sportler

So langsam wird es Licht am trainingsarmen Himmel und Ende des Monats wird die sportliche Betätigung in den Abteilungen wieder möglich sein.

Es werden uns ein paar Einschränkungen erwarten. 
So wird zum Beispiel, wegen der Hygienevorschriften, eine Benutzung der Duschen bis auf weiteres nicht möglich sein. 
Bitte achtet darauf entsprechende Kleidung mitzubringen, um Erkältungen auf dem Heimweg vorzubeugen.

Auch für die Kontaktsportarten, Boxen und Fussball ist die notwendige Vorsicht im Umgang miteinander geboten.
Über weitere Vorsichtsmaßnahmen, wenn es darüber hinaus welche gibt, werden euch eure Trainer und Betreuer informieren.

Bitte unterstützt alle eure Trainer und Betreuer. Haltet euch an die notwendigen Regeln und Vorsichtsmaßnahmen. 
Im Trainingsbetrieb können sie nicht jeden im Auge behalten. 
Da seid ihr gefordert mitzuhelfen.
Liebe Eltern, bitte sensibilisiert Eure Kinder diesbezüglich.

Wann es genau wieder losgeht, werden euch die Trainer mitteilen. Das kann für die einzelnen Sportarten unterschiedlich sein.

Ganz herzlich möchten wir uns bei Euch bedanken, dass ihr die sportlose Zeit mit Fassung getragen habt. 

Jetzt geht es wieder los, ich freue mich darauf.

Mit sportlichen Grüßen

Euer Vorstand


06.06.2020

Familienradtour 2020

Unter Beachtung bekannter gesundheitspolitischer Empfehlungen zur Bekämpfung einer Ausbreitung des Corona-Virus (CoVID-19)

hat der Vorstand der ALTLIGA aktuell beschlossen, seine für Donnerstag, den 11. Juni 2020 geplante Familienradtour abzusagen.

16.03.2020

CORONA VIRUS

COVID-19-Pandemie

 

An alle Nutzer der städtischen Sporthallen und des Umkleidegebäudes am Jahnplatz!

Aufgrund der aktuellen Lage sind die städtischen Sporthallen und das Umkleidegebäude am Jahnplatz ab sofort gesperrt.

Es werden Kontrollen durchgeführt und Verstöße geahndet.

 

Stadt Lippstadt

-Koordinierungsstelle Sport -

05.01.2020

111 Jahre Teutonia

TEUTONEN feierten Fest zum 111 – jährigen Vereinsjubiläum

Nachdem im Sommer bereits der sportliche Teil des Jubiläumsjahres mit einem
Altherren-Turnier und dem Spiel gegen die Traditionsmannschaft des SC Paderborn auf dem Waldschlösschen durchgeführt wurde, folgte nun der festliche und gesellige Jubiläumsteil im Gasthof Scheer.

Der zuständige Festausschuss hatte hierfür ein kurzweiliges Programm auf die Beine gestellt In seiner Ansprache begrüßte der 1. Vorsitzende Hendrik Broermann mehr als 120 Gäste, aus den Abteilungen Fußball, Schwimmen, Badminton und Boxen.

Besonders stolz war man darauf, dass Ehrengast Bernard Dietz mit seiner Frau Petra der Einladung gefolgt war und in einem Interview mit Georg Schierholz, viel Spannendes und Amüsantes aus seiner Fußballkarriere von den Anfängen in Bockum-Hövel, über die Stationen MSV Duisburg und FC Schalke 04, bis hin zum Kapitän der Nationalmannschaft zu berichten hatte. Eines seiner ersten Spiele im Seniorenbereich des SV Bockum-Hövel, bestritt er übrigens gegen die Teutonen in der damaligen Landesliga.

Auch Teutonen-Urgestein Werner Schnieder erinnerte an die Entstehung und den Werdegang von Teutonia Lippstadt und hatte manche Anekdote aus alten Zeiten zu berichten. Bei Auswärtsspielen wurden damals, sogar durch Brieftauben den in Lippstadt wartenden Fans, die Halbzeit und Endergebnisse überbracht !!
Er wusste auch zu berichten, dass Trainerlegende Detmar Cramer seine erste Trainerstation bei Teutonia Lippstadt hatte, bevor dann später unter anderem dem FC Bayern München zu Ruhm und Ehre verhalf.

Musikalisch wurde der Abend von den Heidemusikanten, der eigenen Hauskapelle und einer speziellen Gesangsformation von „ Modern Talking „ untermalt.

Sportliche Darbietungen gab es von der Tanzgruppe „ New Generation „ Im Anschluss sorgte ein bekannter DJ dafür, dass die Teutonen bis tief in die Nacht ausgiebig feiern und das Tanzbein schwingen konnten !!

Bilder von der Feier gibt es hier